Thomas Faißt, selbstständiger Waldarbeiter, Köhler, Waldpädagoge und künstlerischer Leiter der jährlich stattfindenden Kleinkunstbühne KULTUR AM MEILER.

Geboren 1963 auf einem Schwarzwaldhof in Baiersbronn und aufgewachsen im Teilort Mitteltal, lernte er zunächst den Beruf des Holzfällers bevor er in den Jahren 1990-94 an der Forstlichen Fachhochschule in Rottenburg am Neckar Forstwirtschaft studierte.

Die sich daran anschließenden beruflichen Wanderjahre führten ihn durch weite Teile Baden-Württembergs, u.a. als wissenschaftlichen Mitarbeiter an der forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt, als „Mann der ersten Stunde“ eines waldpädagogischen Projektes in Karlsruhe, als Leiter eines hochdotierten „lokalen Agenda-Projektes“ in Reutlingen, bei der pädagogischen Arbeit in der Jugendhilfe und in verschiedenen Försterfunktionen in den Kreisen Schwäbisch Hall, Donaueschingen, Reutlingen und Calw.